Cookies Warnung

Akzeptieren Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Initiative Zivilgesellschaft

  • Kultur
  • Politik
  • Raum
Kein Logo
IZ

Ziel Was wir erreichen wollen

Vision

Unsere Vision ist eine nachhaltigere, lebenswerte Gesellschaft. Die IZ versteht sich als Katalysator für langfristigen gesellschaftlichen Wandel.

Unser Ziel ist die Bündelung aller am Gemeinwohl orientierten zivilgesellschaftlichen Kräfte, denen soziale und ökologische Gerechtigkeit, basierend auf Demokratie und Menschenrechten, globaler Solidarität und Zukunftsfähigkeit am Herzen liegen.

Unser Ziel ist, Positionen, die in der Zivilgesellschaft durch profund arbeitende Organisationen bereits erarbeitet sind, so abzustimmen, dass sie von der Initiative Zivilgesellschaft legitim und politisch wirksam vertreten werden.

  • In der IZ kommen zivilgesellschaftliche Organisationen in Verbindung.
  • Die Mitglieder stimmen ihre Positionen miteinander ab und erweitern ihre Sichtweisen.
  • Die IZ vertritt die Positionen gesellschaftspolitisch wirksam nach außen.

Siehe https://initiative-zivilgesellschaft.at/

 

 

Aktivitäten Wie wir dorthin kommen wollen

Die Initiative Zivilgesellschaft ist eine Allianz nach vorne blickender zivilgesellschaftlicher Kräfte

In der Initiative Zivilgesellschaft schließen sich österreichweit Organisationen, Projekte und Akteure der Zivilgesellschaft zusammen, die einen gesamtgesellschaftlichen Wandel für notwendig halten. Sie tun dies in der Absicht, gemeinsam eine wirksame gesellschaftliche Kraft zu bilden, um aktiv den notwendigen Wandel vorzubereiten und mitzugestalten.

Die spezielle Struktur und Arbeitsmethode der Initiative Zivilgesellschaft soll immer mehr gemeinsames Handeln ermöglichen und koordinieren. Dabei aber die Autonomie der einzelnen Mitgliedsorganisationen und ihrer Aktivitäten bewahren. Aus dem zivilgesellschaftlichen Pluralismus heraus soll – nach dem Prinzip „Einheit in der Vielfalt“ – nach und nach eine neue Form der Gemeinsamkeit erwachsen.

Siehe https://initiative-zivilgesellschaft.at/

Beteiligung Wie du dich einbringen kannst

Kontaktiere uns:  https://initiative-zivilgesellschaft.at/

Anmerkungen Was wir sonst noch sagen wollen

Positionen

Zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen werden die Meinungen, Antworten und Forderungen erhoben und in Form von Positionen der Zivilgesellschaft transparent dargestellt und aktiv kommuniziert. Dazu werden geeignete systemische und demokratische Entscheidungsmethoden sowie webbasierte Hilfsinstrumente entwickelt

 

Werte

Die einzige Möglichkeit, in der Zivilgesellschaft mit neuen Ideen von anderen gehört zu werden, ist den anderen zuzuhören. […]

Was uns gut gelungen ist, ist ein Gesprächsklima des Vertrauens und Zuhörens zu schaffen, das Raum fürs gemeinsame Wachsen bietet. (Wolfgang Pekny)

  • Einheit in der Vielfalt (andere Meinungen zulassen und wertschätzen)
  • Kultur des aufmerksamen Zuhörens, wertschätzender Umgang, Achtsamkeit
  • Gesprächsklima des Vertrauens und Zuhörens, das Raum fürs gemeinsame Wachsen bietet.
  • Kooperation, Miteinander
  • Courage und Herzblut
  • In die Zukunft blicken und gangbare Alternativen und Wege formulieren
  • Entscheidungen gemeinschaftlich treffen, zB durch Systemisch Konsensieren, Soziokratie, Dialogfähigkeit forcieren.
  • Bereits beschlossene Positionen gemeinsam vertreten
  • Weitere Werte gemeinsam erforschen/formulieren

Kodex: nicht „NPO/NGO“ sondern „ Zivilges. Org.“ – ZGO. Das führen wir ein.

Siehe https://initiative-zivilgesellschaft.at/